aderlass-enderlein-therapie-blutbehandlungen-frischzelltherapie-faltenbehandlung-anti-aiging-chiropraktik-eigenbluttherapie-infusionstherapie-dunkelfeldmikroskopie-vitalblutuntersuchung-Holger-Brüning-Glacom-Zentralvenenverschluss-Augeninfarkt-heilpraktiker-Fulda-behandlung-Makuladegeneration-optikusatrophie-sehnerventzündung-unerfüllter-kinderwunschDer Aderlass nach Hildegard wird bei abnehmenden Mond, d. h. nach dem Vollmondtag, ausgeführt.

Unsere körperlichen Funktionen sind kosmischen Gesetzen unterworfen. Besonders der Mond steuert und reguliert den Säftehaushalt der Natur. So werden die Gezeiten, Ebbe und Flut, durch Wechselwirkungen zwischen Erde und Mond und zwischen Erde und Sonne verursacht.
Da der Mensch zu ca. 75% aus Wasser besteht, ist es nur eine logische Schlussfolgerung: wenn Mond und Sonne Einfluss auf ganze Ozeane haben, so haben sie auch Einfluss auf den menschlichen Organismus.

Hildegard: „Er soll aber bei abnehmendem Monde zur Ader lassen, am ersten Tag, wenn der Mond anfängt abzunehmen, oder am zweiten, dritten, vierten, fünften oder sechsten Tage und dann nicht mehr…“

Wie wird ein Aderlass durchgeführt?

Der Aderlass nach Hildegard v. Bingen soll im nüchternen Zustand durchgeführt werden. Beim Essen und Trinken vermischen sich die Säfte, so daß eine Trennung nicht mehr möglich ist. Eine Ausnahme bilden geschwächte Patienten; diese können vor dem Aderlass Dinkelkaffee, Fencheltee oder Dinkelzwieback zu sich nehmen.

Nach dem Aderlass gönnen Sie sich Ruhe, schützen sich vor den Strahlen der Sonne sowie Fernsehen, Computer, Mobiltelefon und anderen abstrahlenden Quellen. Einen Strahlentest Ihrer Haushaltsgeräte kann ich in Form eines Hausbesuches für Sie durchführen, wobei ich auch auf Erdstrahlenbelastung eingehe, die zusätzlich unseren Körper beeinflussen kann.

Was passiert durch einen Aderlass?

Der Aderlass hat eine positive Wirkung auf vegetative Funktionen wie den Wärmehaushalt, die Herzfrequenz, den Wasser-, Salz- und Energiehaushalt, die Atmung und den Blutdruck.
Des weiteren wirkt er regulierend auf den Hormonhaushalt der Schilddrüse, der Nebennieren, der Keimdrüsen und der Geschlechtsorgane.

Entnommen werden ca. 100 bis 180 ml Blut, je nachdem, wann beim einzelnen Patienten ein Farbumschlag des Blutes erfolgt. Direkt im Anschluss kann eine Infusion gegeben werden, um die abgenommene Menge auszugleichen. Dies ist aber nicht zwingend erforderlich.

Zum Verhalten nach dem Aderlass bekommen sie von mir eine Patienteninformation.

Sollte vom Patienten doch eine Infusion gewünscht werden, kann diese je nach Beschwerdebild des Patienten in meiner Praxis zusammengestellt werden.


Folgende Infusionen können zusammen gestellt werden:

  •   Vitalisierungs-Infusion
  •   Infusion bei: Leber-Belastung, Magen- und Darm Belastung, Nierenbelastung, Verschleimung der Atemwege, Husten, bestimmten Anämien (wenn sie sich müde, schlapp und lustlos fühlen), Durchblutungsstörungen
  •   Anti Stress-Infusion
  •   Anti Aging-Infusion
  •   Baseninfusion
  •   Infusion für Kollagenaufbau – Durch den Kollagenaufbau wird das Hautbild stark verbessert und es erfolgt ein deutlicher Verjüngungseffekt.
  •   Haut & Haare Aufbau Infusion
  •   Hochdosiert Vitamin C Infusion
  •   Infusion zur Schwermetallausleitung
  •   Infusion zur Stoffwechselanregung (Gewichtsreduktion)

Wie kann ich Ihnen helfen?

Hier ist Platz für Terminanfragen und allgemeine Fragen zu meinen Praxisschwerpunkten und Therapiemöglichkeiten.

  • Dieses Feld dient zur Validierung und sollte nicht verändert werden.